Endlich: Generalanwalt des EuGH erklärt „Safe Harbour“ für ungültig!

Der Generalanwalt des Europäischen Gerichtshofes (EuGH) beurteilt in einem Gutachten das Datenschutzabkommen mit den USA negativ und erklärt es für ungültig. Er führt aus, dass die Daten der EU-Bürger in den USA nicht sicher seien. Derzeit senden alle Mobilsysteme ihre Daten in die USA. Auch Cloud-Dienste sind im Wesentlichen in den USA beheimatet. Würde das Abkommen gekippt, wären die Folgen für Jeden spürbar. Google, Siri, Cortana und Co. wären auf einen Schlag offline oder dumm. Unkomfortabel … aber endlich sicher!

Mehr finden Sie hier.

<